Die Biografien zu unseren Künstlern

Biographie Horst Antes Biographie Jean Arp Biographie Georges Braque Biographie Marc Chagall Biographie Eduardo Chillida Biographie Le Corbusier Biographie Salvador Dali Biographie Sonia Delaunay Biographie Raoul Dufy Biographie Max Ernst Biographie Alecos Fassianos Biographie Sam Francis Biographie Hans Hartung Biographie Fernand Léger Biographie Aristide Maillol Biographie Marino Marini Biographie Henri Matisse Biographie Joan Miró Biographie Henry Moore Biographie Gabriele Münter Biographie Pablo Picasso Biographie Serge Poliakoff Biographie Pierre-Auguste Renoir Biographie Jean Tinguely Biographie Günther Uecker Biographie Andy Warhol

 

Le Corbusier


1887

am 6. Oktober 1887 wir Le Corbusier als Charles-Èdouard Jeanneret in La Chaux-de-Fonds geboren.

1905

entwirft mit der „Villa Fallet“ sein erstes Haus

1907

Reise nach Italien

1911

Reise in den Orient

1917

Übersiedlung nach Paris. Neben seiner architektonischen Tätigkeit entstehen auch Bilder

1920

Gründung der Zeitschrift „L’Esprit Nouveau“ mit dem Dichter Paul Dermée. Hier schreibt er zum erstenmal mit dem Pseudonym „Le Corbusier“.

1922

Le Corbusier eröffnet mit seinem Cousin Pierre Jeanneret ein gemeinsames Architektenbüro.

1928

Der erste „Congrès Internationaux d’Architecture Moderne“ wird u.a. auch von Le Corbusier ins Leben gerufen.

Nouveau | Neu
catalogue raisonne band 5 serge poliakoff

Catalogue Raisonné V

Werksverzeichnis der Gemälde
Serge Poliakoffs von 1966–’69

Französisch / Englisch.
594 Seiten
Autor: Alexis Poliakoff
Herausgegeben: Juli 2016

 ››› weitere Bücher der Galerie Française